Drehleiter und Gerätewagen verabschiedet

Der diesjährige Ausflug der Feuerwehr Klein-Auheim führte 30 Mitglieder der Einsatzabteilung, Jugendfeuerwehr und Alters- und Ehrenabteilung ins ostwestfälische  Kirchlengern, im Dreieck Osnabrück - Bielefeld – Minden gelegen.

 

Hier befindet sich das Feuerwehrmuseum, in das die im vergangenen Jahr ausgemusterte Drehleiter und ein ausgemusterter Gerätewagen übergeben wurden.

 

Die Sammlung des Museums umfasst eine Vielzahl von außergewöhnlichen Exponaten. Die Pferdedrehturmleiter von 1903 ist mit seinen 26 Metern Auszug die größte und die schwerste ihrer Art in Deutschland. Darüber hinaus wurde eine ansehnliche Sammlung von historischen Fahrzeugen zusammengetragen.Die Exponate sind dabei anschaulich und auch weitestgehend in lebensnahen Situationen aufgebaut, wodurch sich ihre Funktionsweise leicht erschließt.



 

Die Brandschützer waren beeindruckt von der Sammlung und vor allem dem Herzblut, mit dem der Museumsverein sich um die ausgestellten Geräte kümmert.

 

Die mitgereisten Kameraden konnten sich davon überzeugen, dass die beiden Fahrzeuge in guten Händen sind. Natürlich wurde auch die Möglichkeit genutzt das Feuerwehrmuseum im Rahmen einer Führung von Museumsleiter Hans Kleemeier und seiner Frau Bärbel zu besichtigen.

 

Ein Grillabend mit Musik am Lagerfeuer rundete einen tollen Tag ab, und das Wetter tat sein übriges um die richtige Stimmung aufkommen zu lassen.

 

Als Dank für den freundlichen Empfang und die herzliche Gastfreundschaft überreichten Alexander Schweizer (Stellvertretender Wehrführer) und Wolfgang Vetter (Organisator der Tour) Hans und Bärbel Kleemeier zwei Becher mit den Bildern der übernommenen Fahrzeuge.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Klein Auheim e.V.