Mitgliederversammlung 2018

Am Freitag, den 09.03.2018 trafen sich wieder die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Klein-Auheim zur Mitgliederversammlung.  Alexander Schweizer begrüßte alle Mitglieder und Gäste. Anschließend berichtete er über das vergangene Jahr.

 

Wir konnten im vergangen Jahr drei aktive Mitglieder begrüßen. Somit sind wir aktuell 48 männliche und 9 weibliche Kameradinnen und Kameraden, die ihre Freizeit nicht nur zum Wohle der Klein-Auheimer, sondern auch der Hanauer Bürger das ganze Jahr opfern.

 

Zur Zeit kennen wir, anders als der Trend in Hessen, keine Nachwuchssorgen. Wir konnten nicht nur Kameraden aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernehmen, sondern auch sogenannte Quereinsteiger, Personen die vorher keine Berührungspunkte zur Feuerwehr hatten, willkommen heißen.

 

Das liegt unter anderem an dem Engagement in den Bereichen Jugend- und Kinderfeuerwehr. Hierfür bedankte sich Herr Schweizer für die gute Arbeit bei den Jugendwarten und Betreuern beider Abteilungen.

 

Im Mai wurde die Freiwillige Feuerwehr Klein-Auheim zur „Feuerwehr des Monats“ durch den Hessischen Minister des Inneren und Sport ausgezeichnet.

 

Hier kommen nun ein paar Zahlen:

 

Die Feuerwehr Hanau - Klein-Auheim hatte im letzten Jahr 95 Einsätze abzuarbeiten, diese verbrauchten einen Aufwand von 1519 Stunden. Die Einsätze werden immer mehr und der Stundenaufwand dadurch auch.

 

Für die Ausbildung wurden 9068 Stunden aufgewendet.

 

Wer sich nun über den genauen Stand informieren will,  muss auf der neuen gemeinsamen Internetseite der Feuerwehren Hanau schauen. Diese finden sie unter:

 

https://feuerwehr-hanau.de

 

Dort können sie die Tätigkeiten unter Freiwillige Feuerwehr und weiter unter Freiwillige Feuerwehr Hanau - Klein-Auheim einsehen.

 

Hier können sie auch sehen, was Alberto Zorrilla in seinem Bericht über den Verein und seine Tätigkeiten außerhalb der Freiwilligen Feuerwehr so machen, denn hier wird von denen berichtet. Ich nenne einmal die Bekannteste, das Waldfest.  

 

Timo Bormann berichtete von der Jugendfeuerwehr (mit 18 Mädchen und Jungen) und den Tätigkeiten, die im letzten Jahr unternommen wurden. Dort ging es um den Berufsfeuerwehrtag, die Einsätze an dem Tag und eine Reise nach Österreich in den Ort Mühlbach. Die Jungen und Mädchen verbrachten dort eine schöne Zeit mit den anderen Jugendfeuerwehren der Stadt Hanau.

 

Die Kinderfeuerwehr hat nun 20 Mitglieder (6 Mädchen und 14 Jungen im Alter von 6-10 Jahren) berichtet Martina Schönhals. Wir konnten im Laufe des Jahres drei Kinder in die Jugendfeuerwehr weitergeben. Die Kinderfeuerwehr traf sich 12 mal im letzten Jahr, um mit den Kindern zu basteln und zu backen. Auch das spielerische Feuerwehrgrundwissen wird den kleinsten dabei vermittelt.

 

Karlheinz Ladwig hatte wieder einen sehr interessanten Bericht von der Kinderbrandschutzerziehung mitgebracht. Der Bericht handelte von vielen leuchtenden Kinderaugen und tollen Erlebnissen mit Kindern. Herr Ladwig bedankte sich bei seinem Team, ohne die er den ganzen Aufwand nicht mehr bewältigen könnte, da es sich um immer mehr Termine handelt.

 

Im Anschluss erhielten verschiedene Kameradinnen und Kameraden eine Beförderung durch den Oberbürgermeister Claus Kaminsky und dem stellv. Amtsleiter Markus Dose. Die folgenden Kameradinnen und Kameraden freuten sich ersichtlich.

 

Waischwill Stefan, Lea Kern, Susanne Lambert, Marcel Kaiser, Marcel Dräger und Herbert Nachtweh wurden vom Feuerwehrmann  –frau Anwärter –in zum Feuerwehrmann -frau befördert.

 

Svenja Schroth wurde von der Feuerwehrfrau zur Oberfeuerwehrfrau befördert.

 

Timo Bormann vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann und

Markus Geißler vom Löschmeister zum Oberlöschmeister befördert.

 

Nach einer kurzen Pause wurden die Wahlen für die 3 offenen Stellen im Vorstand des Vereins gewählt. Herr Schweizer bedankte sich für die lange und gute Zusammenarbeit der bisherigen Mitglieder und wünschte Ihnen alles Gute weiterhin.  

Nach den Wahlen standen die neuen Vorstandsmitglieder fest. Diese sind: Svenja Schroth und Marcel Keim als Beisitzer und Volker Taeger als Pressewart.

Beförderungen durch den Oberbürgermeister
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Klein Auheim e.V.