Waldfestgeschichte

Das erste offizielle Waldfest führte die Freiwillige Feuerwehr Klein-Auheim 1952 durch.

 

Alljährlich am Pfingstmontag sah man ganze Völkerstämme zur Fasanerie pilgern. Diebe hätten es, so der Volksmund, während des Waldfestes leicht gehabt, in Klein-Auheim Beute zu machen, weil der Ort nahezu leer war.

 

Die Freiwillige Feuerwehr bestand diesen „Löscheinsatz", der ganz anderen „Bränden" galt, immer mit der gewohnten Zuverlässigkeit. Das war natürlich ein Geschäft für uns und half uns, die notwendigen Arbeiten im Verein voranzutreiben.

 

Das Waldfest nahm immer größere Ausmaße an. Neue Hygienevorschriften und ein erhöhter Platzbedarf veranlassten den Verein 1994 zum Bau eines Wurststandes in Metallbauweise.

 

Das Fest 1995 war vollständig verregnet und der Waldfestplatz war im Vorhinein

schon völlig verschlammt. Kurzfristig wurde umdisponiert und das Fest fand im Hof des Gerätehauses statt. Die Klein-Auheimer Bürger nahmen diesen Umstand so an und ein finanzieller Schaden ist verhindert worden. Das Waldfest „ohne Wald" bleibt so, in unserer Vereinsgeschichte erhalten.

 

Ab 1996 wurde das Waldfest auf zwei Tage verlängert. Es begann Pfingstsonntag am Nachmittag mit Kaffee und Kuchen. Am Abend fand ein Open-Air-Konzert statt und der Pfingstmontag blieb dem Traditions-Waldfest bei zünftiger Blasmusik erhalten.

Der Gewinn des Waldfestes wurde und wird im Sinne des Feuerwehrvereines für den Brandschutz und die Jugendarbeit verwendet.

 

Unter andérem wurde ein Plasma-Schneidgerät für den Einsatzdienst beschafft.

 

An dieser Stelle bedanken sich die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr für die beispiellosen Leistungen die beim Waldfest erforderlich sind, bei allen Freunden und Gönnern.

 

Wir engagieren uns,

  • weil wir eine sichere, in Freiheit lebende, gesunde und zukunftsorientierte Gesellschaft im Dienste der Menschheit mitgestalten wollen
  • weil wir gemeinsame Ziele für unser aller Wohlbefinden erreichen wollen
  • weil wir uns als Bürger fühlen, für die „ehrenamtlich" zupacken heißt.

 

Über Unterstützung freuen wir uns – ob im Einsatzdienst oder als Vereinsmitglied

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Klein Auheim e.V.